eTwinning am BWV

Seit dem Schuljahr 2006/07 führt das BWV eTwinning-Projekte durch, mit denen virtuelle Schulpartnerschaften über das Internet gefördert werden.

Mittlerweile haben wir in den Bildungsgängen Recht, Einzelhandel und Industrie mit Schulen aus Spanien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Italien, Griechenland, Polen und der Schweiz zusammengearbeitet und wurden bisher in diesem Zusammenhang auch bereits sechs Mal mit dem e-Twinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

eTwinning ist das europaweite Netzwerk für Schulen, das es jedem Lehrer/jeder Lehrerin ermöglicht, zusammen mit anderen Lehrern/Lehrerinnen über die Plattform eTwinning live Projekte zu entwickeln, diese mit Schülerinnen/Schülern umzusetzen, sich auszutauschen, zu kooperieren, zu kommunizieren und die Projekte schließlich zu evaluieren. Durch den Austausch können Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer aus Europa somit Teil einer der spannendsten Lerngemeinschaften Europas werden.

Europaweit sind derzeit ca. 195.000 Schulen und ca. 488.000 Lehrer/-innen bei eTwinning registriert.

Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz in Bonn unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

nach oben