Zur Übersicht

BWV auf dem Kirchentag

Wir, das sind 13 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Höheren Handelsschule und der Kaufmännischen Assistenten sowie Frau Herrmann, unsere begleitende Lehrerin, waren in Berlin auf dem 36. DEKT.

Am 24.05.2017 ging es um 5:30 Uhr in Kornelimünster mit einem der Busse des Aachener Kirchenkreises los in Richtung Berlin. Ein paar Umwege und Staus in Kauf nehmend erreichten wir schließlich um 19.30 Uhr unsere Unterkunft, eine Schule in Weißensee, wo wir mit 700 anderen Menschen unterschiedlicher Kirchenkreise Quartier gefunden hatten. Wir bekamen unseren eigenen Klassenraum, die Stühle und Tische wurden in die Ecke geräumt und die Isomatten ausgerollt. Schülerinnen, Schüler und Lehrer in einem Raum, vier Tage – spannend!!!

Es lief vom ersten Moment an gut. Geklärt war im vorhinein, dass Unterwegssein in Berlin nur in Gruppen von mindestens drei Personen gestattet war. Dank WhattsApp konnten wir uns immer gut untereinander abstimmen.

Los gings – für die einen Richtung Alexanderplatz, für die anderen zum Eröffnungsgottesdienst mit anschließendem Max Giesinger Konzert. Barack Obama und Angela Merkel begeisterten ebenso wie das nahezu unbegrenzte Shoppingangebot. Bootstouren mit dem Kirchentagsticket auf der Spree, Relaxen im Tiergarten oder am Badesee in Weißensee gehörten ebenso dazu wie für einige begeisterte Fußballfans das Spektakel rund ums DFB-Pokalfinale. Überall begegneten uns Menschen mit orangenen Kirchentagsschals und erinnerten uns an den Hintergrund dieser Fahrt. Christsein, Ökumene, Gemeinschaft aller Gläubigen, Toleranz, Akzeptanz….

 Alle diese Elemente gab es auf unterschiedlichste Weise auf unserer Fahrt nach Berlin. Aber eben auch eine riesen Portion Spaß, der - nur getrübt durch überlange Busfahrten von und nach Aachen - am frühen Montagmorgen um 2:00 Uhr wieder in Kornelimünster endete.

Wir danken dem Förderverein des BWV, der Evangelischen Stiftung des Kirchenkreises Aachen und dem Schulreferat des Kirchenkreises Aachen für die finanzielle Unterstützung unseres Kirchentagsbesuches.

Zur Übersicht

nach oben