Wirtschaftsgymnasium

In 3 Jahren zum Abitur (Allgemeine Hochschulreife)

Welche Voraussetzungen bringen Sie mit?

Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11:

Hier können Schülerinnen und Schüler beginnen, die

  • am Gymnasium die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe erreicht haben.
  • die Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten haben (Q- Vermerk).

Aufnahme in die Jahrgangsstufe 12:

Hier können Schülerinnen und Schüler beginnen, die

  • den schulischen Teil der Fachhochschulreife (Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung) erworben haben und
  • entweder vier Jahre in Folge eine zweite Fremdpsrache hatten oder Spanischkenntnisse im Umfang der Jahrgangsstufe 11

nachweisen können.

Was bietet Ihnen das Wirtschaftsgymnasium?

  • Erwerb der allgemeinen Hochschulreife und zusätzlich eine fundierte ökonomische Bildung
  • gleiche Startbedingungen und Chancen für alle Schülerinnen und Schüler mit dem Eintritt in die Jahrgangsstufe 11
  • Lernen und Arbeiten überwiegend im festen Klassenverband
  • Wechsel zur Höheren Handelsschule im ersten Halbjahr der Klasse 11 ohne Zeitverlust möglich

Unser Profil

  • 3-tägiges Team- und Methodentraining in der Klasse 11
  • 2-tägiges Präsentationstraining in der Klasse 12
  • Qualifikation im Bereich moderner Informationstechnologien (Erwerb des staatlichen EDV-Führerscheins möglich)
  • Möglichkeit der Teilnahme an den Wettbewerben „Netrace“ und „Zerorobotics“
  • Wirtschaftsprojekt „Junior“ in der Klasse 12 – Verbindung von Theorie und Praxis durch die Möglichkeit, eigene Erfahrungen als „Unternehmer“ zu machen
  • Förderung selbstständigen Lernens durch Einsatz der Lernplattform „Moodle“
  • Berufsorientierung durch regelmäßige Termine der Bundesagentur für Arbeit und durch Studienorientierungsvorträge.

Welche Unterrichtsinhalte bilden die Schwerpunkte?

Leistungskurse:

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen ist verbindlicher Leistungskurs von Beginn der Klasse 11 an.
In der Klasse 12 wird ein weiterer Leistungskurs (Mathematik, Deutsch oder Englisch) gewählt.

 

Grundkurse:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Deutsch
  • Englisch, Spanisch
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Mathematik
  • Physik oder Chemie
  • Religionslehre
  • Sport

In der Jahrgangsstufe 11 werden in Deutsch, Englisch und Mathematik Kurse angeboten, die Leistungsunterschiede in diesen Fächern ausgleichen sollen.

Welchen Abschluss erreichen Sie?

1. Nach der Jahrgangsstufe 11:
Fachhochschulreife schulischer Teil:

Um die volle FH-Reife zu erwerben, muss anschließend eine mindestens zweijährige Ausbildung absolviert werden.

 

2. Nach der Jahrgangsstufe 12:
Fachhochschulreife schulischer Teil:

Unter gewissen Punktevoraussetzungen erwerben Sie nach der Jahrgangsstufe 12 den schulischen Teil der FH-Reife. Ein 12-monatiges gelenktes Praktikum führt Sie anschließend zum Erwerb der vollen FH-Reife.

 

3. Nach der Jahrgangsstufe 13:
Abitur (Allgemeine Hochschulreife):

Der höchste Abschluss, der in Deutschland an einer Schule erworben werden kann, ist das Abitur. Das sollte Ihr Ziel sein, wenn Sie an unsere Schule kommen.

Welche Möglichkeiten haben Sie nach dem Abschluss?

  • Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule mit beliebigem Schwerpunkt. Erleichterter Einstieg in den Studiengängen mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung.
  • Anspruchsvolle berufliche Ausbildung mit dem Vorteil vertiefter Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge.
nach oben