Verbundstudium

Verbundstudium Bachelor of Arts Betriebswirtschaft/staatl. geprüfter Betriebswirt

in 4 Jahren

  • Sie möchten Ihre beruflichen Kompetenzen gezielt ausbauen und gleichzeitig den Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (Fernstudium) erwerben?
  • Ein nebenberufliches Studium ist reizvoll für Sie?
  • Sie sind ehrgeizig und lieben Herausforderungen?
  • Dann ist dieser Verbundstudiengang Ihre Alternative.

In Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstandes FHM in Bielefeld bieten wir im Verbund mit dem Betriebswirt ein Studium zum Bachelor of Arts an.

 

Aufnahmebedingungen

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife oder Abitur)
  • Abschluss bzw. begleitende kaufmännische Berufsausbildung oder der
  • Nachweis einer vergleichbaren Tätigkeit von mind. 5 Jahren
  • Berufserfahrung im Bereich Wirtschaft/Verwaltung von mindestens 1 Jahr (auch studienbegleitend)

Abschlüsse und Perspektiven

Der Bildungsgang bietet Ihnen die Möglichkeit durch die Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld parallel die Abschlüsse zum Bachelor und zum Staatl. geprüften Betriebswirt in nur 4 Jahren zu erreichen:
„Staatl. geprüfte/r Betriebswirt/in (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder Recht)“ und „Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.)“

 

Nach dem Abschluss haben Sie folgende Perspektiven:

  • Karriere in den klassischen betriebswirtschaftlichen Handlungsfeldern eines Unternehmens
  • zudem besteht die Möglichkeit ein Masterstudium anzuschließen.

Unterrichtsinhalte

  • schwerpunktmäßig stehen die verschiedenen Teilgebiete der Betriebswirtschaftslehre auf dem Plan, wie z. B. Personalwesen, Rechnungswesen, Marketing.
  • zudem wird ein fachlicher Schwerpunkt gewählt, der über die gesamte Studiendauer wöchentlich mit mind. 2 Stunden unterrichtet wird. Zur Wahl stehen Wirtschaftsinformatik oder Recht.

+Punkte

Schwerpunktfächer

Die Fachschule für Wirtschaft bietet Ihnen zwei unterschiedliche Schwerpunkte an:

  • Wirtschaftsinformatik oder
  • Recht

Im Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik wird eine umfassende Fachkompetenz in Softwareanwendung und Programmierung vermittelt.

Im Schwerpunkt Recht liegt der Schwerpunkt vor allem auf Arbeits- und Wirtschaftsrecht.

 

Projektphase

Im 5. Semester führen die Studierenden in kleinen Teams ein umfassendes berufsrelevantes Projekt durch. Das Thema wird von der Arbeitsgruppe selbst gewählt. Die Ergebnisse dieses Projektes werden bei einer öffentlichen Präsentation vorgestellt. Diese Präsentationen finden bei Unternehmen, Medien etc. weit über die Stadtgrenzen Aachens hinaus seit Jahren Anerkennung und Aufmerksamkeit.


Selbstlernphasen

Ein Teil der Unterrichtsstunden findet eigenverantwortlich in Selbstlernphasen statt. In Selbstlernphasen werden individuelle Lernzeiten und individuelle Lerntempi berücksichtigt.


Assessmentcenter

Im Rahmen des Zusatzfaches Personalwirtschaft wird Ihnen eine 1-tägige Veranstaltung zur Kompetenzerweiterung im Bereich Personalauswahl angeboten. Sie werden bei der Simulation eines Assessmentcenters in die Rolle der Moderatoren und Beobachter schlüpfen.

Begleitet werden Sie von einem 6-köpfigen Lehrerteam und einer externen Referentin der Personalauswahl/-entwicklung.


Ausbildereignungsprüfung

Im Zusatzfach Personalwirtschaft werden Sie im Rahmen der Stundentafel auf die Ausbildereignungsprüfung (IHK) vorbereitet, die Sie dann durch eine gesonderte Prüfung, auch unter Mitwirkung unserer Lehrkräfte, bei uns in der Fachschule für Wirtschaft ablegen können.


Businessplan

Ein Gründungskonzept ist die beste Voraussetzung für den Start in die Selbstständigkeit. Erst nach der Erstellung eines solchen Konzeptes, wenn Sie die Chance und das Risiko Ihrer Geschäftsidee auch in Euro berechnet haben, sollten Sie sich für oder gegen die Gründung eines Unternehmens entscheiden. Im Fach BWL werden Sie im ersten Semester ein Geschäftsmodell entwickeln und dazu einen Businessplan aufstellen, der aufzeigt, wie Ihre Geschäftsidee in die Tat umgesetzt werden kann.

Anmeldung

Anmeldung am BWV

nach oben