Bankkaufmann / Bankkauffrau

Der Bankkaufmann/die Bankkauffrau ist in allen Geschäftsbereichen der Kreditinstitute tätig. Aufgaben der Bankkaufleute sind Akquisition, Beratung und Betreuung von Kunden sowie Verkauf von Bankleistungen, insbesondere von standardisierten Dienstleistungen und Produkten. Typische Arbeitsgebiete sind Kontoführung, Zahlungsverkehr, Geld- und Vermögensanlage sowie das Kreditgeschäft. Weitere Arbeitsgebiete sind z.B. Controlling, Organisation und Datenverarbeitung, Personalwesen, Revision sowie Marketing, die in der Regel eine Spezialisierung erfordern.

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Unterrichtsorganisation: Blockunterricht

Sie besuchen im 1. und 2. Ausbildungsjahr jeweils zweimal pro Jahr für 6-7 Wochen, im 3. Ausbildungsjahr einmal für 6-7 Wochen die Berufsschule. Mit dem Besuch des Blockunterrichts haben Sie dann die Berufsschulpflicht für das entsprechende Ausbildungsjahr erfüllt.

Aufnahmebedingungen

Sie benötigen lediglich einen Ausbildungsvertrag zum Bankkaufmann/-frau. Dieser berechtigt Sie zum Besuch der Berufsschule. Die Anmeldung erfolgt über den Ausbildungsbetrieb.

Abschlüsse und Perspektiven

Der schulische Bereich der Ausbildung zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau endet mit dem Abschluss der Berufsschule und der Ausgabe des Berufsschulabschlusszeugnisses.

Wer die schriftliche und mündliche Prüfung zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau vor der IHK erfolgreich ablegt, beendet damit die Ausbildung. Im schriftlichen Teil werden aus den Prüfungsfächern Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde Kenntnisse überprüft.

Bei der mündlichen Prüfung müssen die Auszubildenden im Rahmen einer Kundenberatung zeigen, dass sie in der Lage sind, Kundengespräche systematisch und situationsbezogen durchzuführen.

Unterricht

  • Der Lehrplan ist nach folgenden Lernfeldern grob gegliedert:
  • Lernfeld 1 Privates und betriebliches Handeln am rechtlichen Bezugsrahmen ausrichten
  • Lernfeld 2 Konten führen
  • Lernfeld 3 Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren
  • Lernfeld 4 Geld- und Vermögensanlagen anbieten
  • Lernfeld 5 Besondere Finanzinstrumente anbieten und über Steuern informieren
  • Lernfeld 6 Modelle für Marktentscheidungen nutzen
  • Lernfeld 7 Privatkredite bearbeiten
  • Lernfeld 8 Kosten und Erlöse ermitteln und beeinflussen
  • Lernfeld 9 Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten
  • Lernfeld 10 Auslandsgeschäfte abwickeln
  • Lernfeld 11 Baufinanzierungen und Firmenkredite bearbeiten
  • Lernfeld 12 Einflüsse der Wirtschaftspolitik beurteilen

Lehrpläne Schulministerium NRW

+Punkte

folgt ...

Downloads & Links

Infomaterial

Anmeldung

Berufsschule

nach oben